Angebote zu "Nolde" (2.826 Treffer)

Kategorien

Shops

Emil Nolde - Vetter der Tiefe - mit der Korresp...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Emil Nolde - Vetter der Tiefe - mit der Korrespondenz Nolde - Klee ab 48 EURO Vetter der Tiefe - mit der Korrespondenz Klee/Nolde

Anbieter: ebook.de
Stand: 17.11.2019
Zum Angebot
Emil Nolde
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Emil Nolde ab 45 EURO The Artist during the Third Reich

Anbieter: ebook.de
Stand: 17.11.2019
Zum Angebot
Emil Nolde
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Unpainted Pictures is what Emil Nolde called these fascinating watercolors created from 1938 to 1945 in the seclusion of his house at Seebüll after his works in the museums had been confiscated by the Nazis and he himself had been forbidden to paint: small, free, imaginative sheets, accumulating in the course of the years. Nolde used to give them to friends for safe- keeping from Gestapo raids. "Unpainted" they were, since officially they were not allowed to exist, but also because Nolde had planned to expand on them later.Emil Nolde never offered these watercolors for sale and gave only a few of them away to friends. Today, this collection - for many the "summary and epitome of his work" - is owned by the Nolde Foundation at Seebüll. The altogether 104 sheets are shown here on a large scale together with "marginal remarks" - diary-like, mostly dated notes, thoughts, questions and dreams, which date back to the time when the Unpainted Pictures were created: They include figurative pictures from the world of theatre, dance, mythology and the idiosyncratic imagery of the artist, as well as seascapes, marsh and mountain landscapes.The artist:Emil Nolde (Nolde, Nordschleswig 1867-1856 Seebüll). 1884-1888 apprenticeship in wood sculpting at a furniture manufacturing plant. 1888-1891, work as a carver in various furniture plants, further training at the School for Applied Arts at Karlsruhe and the Museum for Applied Arts in Berlin. 1892-1897 teacher for industrial drawing at the Museum for Industries and Trade at St. Gallen. 1898-1900 studies in Munich and Paris. 1906/07, member of the artist´s group 'Die Brücke'.(German edition available ISBN 4-7757-0838-3)»Ungemalte Bilder« nannte Emil Nolde jene faszinierenden Aquarelle, die er von 1938 bis 1945 in der Abgeschiedenheit seines Hauses in Seebüll geschaffen hat, nachdem seine Werke in den Museen von den Nazis beschlagnahmt und er selbst mit einem Malverbot belegt worden war: kleine, freie, fantastische Blätter, die sich über die Jahre hinweg heimlich häuften und die Nolde zum Schutz vor Nachstellungen der Gestapo bei Freunden in Verwahrung gab. »Ungemalt« waren diese Bilder, weil sie offiziell nicht gemalt sein durften, aber auch weil Nolde die Blätter später auszuführen dachte. Emil Nolde hat diese Aquarelle nie zum Verkauf angeboten und nur wenige an Freunde verschenkt. Heute ist diese Sammlung, die manchem als »eine Zusammenfassung und Krönung seines Werkes« erscheint, im Besitz der Nolde-Stiftung in Seebüll. Zusammen mit den »Worten am Rande« - tagebuchartige, zumeist datierte Notizen, Gedanken, Fragen, Ideen und Träume, die der Künstler parallel zu den »Ungemalten Bildern« verfasste - werden die insgesamt 104 Blätter hier in einem größeren Umfang gezeigt: figürliche Bilder aus der Welt des Theaters, des Tanzes, der Mythologie und der individuellen Fantastik des Künstlers sowie Seestücke, Marsch- und Berglandschaften. (Deutsche Ausgabe ISBN 978-3-7757-0838-8) Zum Künstler: Emil Nolde (Nolde, Nordschleswig 1867-1956 Seebüll). 1884-1888 Ausbildung zum Holzbildhauer in einer Möbelfabrik. 1888-1891 Arbeit als Schnitzer in verschiedenen Möbelfabriken und Weiterbildung an der Kunstgewerbeschule Karlsruhe und am Kunstgewerbemuseum Berlin. 1892-1897 Fachlehrer für gewerbliches Zeichnen am Industrie- und Gewerbemuseum St. Gallen. 1898-1900 Studien in München und Paris. 1906/07 Mitglied der Künstlergruppe »Brücke«.

Anbieter: buecher
Stand: 17.11.2019
Zum Angebot
Emil Nolde
20,36 € *
ggf. zzgl. Versand

Unpainted Pictures is what Emil Nolde called these fascinating watercolors created from 1938 to 1945 in the seclusion of his house at Seebüll after his works in the museums had been confiscated by the Nazis and he himself had been forbidden to paint: small, free, imaginative sheets, accumulating in the course of the years. Nolde used to give them to friends for safe- keeping from Gestapo raids. "Unpainted" they were, since officially they were not allowed to exist, but also because Nolde had planned to expand on them later.Emil Nolde never offered these watercolors for sale and gave only a few of them away to friends. Today, this collection - for many the "summary and epitome of his work" - is owned by the Nolde Foundation at Seebüll. The altogether 104 sheets are shown here on a large scale together with "marginal remarks" - diary-like, mostly dated notes, thoughts, questions and dreams, which date back to the time when the Unpainted Pictures were created: They include figurative pictures from the world of theatre, dance, mythology and the idiosyncratic imagery of the artist, as well as seascapes, marsh and mountain landscapes.The artist:Emil Nolde (Nolde, Nordschleswig 1867-1856 Seebüll). 1884-1888 apprenticeship in wood sculpting at a furniture manufacturing plant. 1888-1891, work as a carver in various furniture plants, further training at the School for Applied Arts at Karlsruhe and the Museum for Applied Arts in Berlin. 1892-1897 teacher for industrial drawing at the Museum for Industries and Trade at St. Gallen. 1898-1900 studies in Munich and Paris. 1906/07, member of the artist´s group 'Die Brücke'.(German edition available ISBN 4-7757-0838-3)»Ungemalte Bilder« nannte Emil Nolde jene faszinierenden Aquarelle, die er von 1938 bis 1945 in der Abgeschiedenheit seines Hauses in Seebüll geschaffen hat, nachdem seine Werke in den Museen von den Nazis beschlagnahmt und er selbst mit einem Malverbot belegt worden war: kleine, freie, fantastische Blätter, die sich über die Jahre hinweg heimlich häuften und die Nolde zum Schutz vor Nachstellungen der Gestapo bei Freunden in Verwahrung gab. »Ungemalt« waren diese Bilder, weil sie offiziell nicht gemalt sein durften, aber auch weil Nolde die Blätter später auszuführen dachte. Emil Nolde hat diese Aquarelle nie zum Verkauf angeboten und nur wenige an Freunde verschenkt. Heute ist diese Sammlung, die manchem als »eine Zusammenfassung und Krönung seines Werkes« erscheint, im Besitz der Nolde-Stiftung in Seebüll. Zusammen mit den »Worten am Rande« - tagebuchartige, zumeist datierte Notizen, Gedanken, Fragen, Ideen und Träume, die der Künstler parallel zu den »Ungemalten Bildern« verfasste - werden die insgesamt 104 Blätter hier in einem größeren Umfang gezeigt: figürliche Bilder aus der Welt des Theaters, des Tanzes, der Mythologie und der individuellen Fantastik des Künstlers sowie Seestücke, Marsch- und Berglandschaften. (Deutsche Ausgabe ISBN 978-3-7757-0838-8) Zum Künstler: Emil Nolde (Nolde, Nordschleswig 1867-1956 Seebüll). 1884-1888 Ausbildung zum Holzbildhauer in einer Möbelfabrik. 1888-1891 Arbeit als Schnitzer in verschiedenen Möbelfabriken und Weiterbildung an der Kunstgewerbeschule Karlsruhe und am Kunstgewerbemuseum Berlin. 1892-1897 Fachlehrer für gewerbliches Zeichnen am Industrie- und Gewerbemuseum St. Gallen. 1898-1900 Studien in München und Paris. 1906/07 Mitglied der Künstlergruppe »Brücke«.

Anbieter: buecher
Stand: 17.11.2019
Zum Angebot
Nolde
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Nolde ab 39.9 EURO Der Maler

Anbieter: ebook.de
Stand: 17.11.2019
Zum Angebot
Emil Nolde
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Emil Nolde ab 9.99 € als epub eBook: Die Farben sind meine Noten. Aus dem Bereich: eBooks, Biographien & Autobiographien,

Anbieter: hugendubel
Stand: 17.11.2019
Zum Angebot
Emil Nolde
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Emil Nolde zählt zu den großen Künstlern der Moderne. Seine ausdrucksstarken, farbintensiven Gemälde und Aquarelle gehören zum Bilderkanon unserer Zeit. Die erfahrene Biographin Kirsten Jüngling legt die erste große Nolde-Biographie vor und wirft einen neuen Blick auf dieses bemerkenswerte Künstlerleben, in dem sich die großen Umbrüche der Hälfte des 20. Jahrhunderts spiegeln.

Anbieter: buecher
Stand: 17.11.2019
Zum Angebot
Emil Nolde
12,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Emil Nolde zählt zu den großen Künstlern der Moderne. Seine ausdrucksstarken, farbintensiven Gemälde und Aquarelle gehören zum Bilderkanon unserer Zeit. Die erfahrene Biographin Kirsten Jüngling legt die erste große Nolde-Biographie vor und wirft einen neuen Blick auf dieses bemerkenswerte Künstlerleben, in dem sich die großen Umbrüche der Hälfte des 20. Jahrhunderts spiegeln.

Anbieter: buecher
Stand: 17.11.2019
Zum Angebot
Emil Nolde
11,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Obwohl Emil Nolde ab 1937 als "entarteter" Künstler verfemt und 1941 mit Berufsverbot belegt wurde, blieb er bis zum Zusammenbruch des "Dritten Reiches" Anhänger des NS-Regimes. Dies belegt eine von der Nolde Stiftung unterstützte Studie über die Beziehung Emil Noldes zum Nationalsozialismus. Im Jahr 2013 haben das Kuratorium und der damals neue Direktor Dr. Christian Ring begonnen, die Archive in Seebüll zu öffnen und die bis dahin unzureichende Aufklärungsarbeit in Gang zu setzen. Mit der Intention, Emil Nolde authentisch und differenziert darzustellen, wurden in der Neuauflage Textpassagen und ein entsprechendes Kapitel hinzugefügt sowie aus Briefen Noldes zitiert, die bisher im Nachlass unter Verschluss geblieben waren.

Anbieter: buecher
Stand: 17.11.2019
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe